Suchmaschinen-marketing
Grundlagen für eine erfolgreiche SEO
Suchmaschinen-optimierung
Grundlagen
für eine erfolgreiche
SEO

Suchmaschinenoptimierung

Darauf kommt es an

Wenn Du eine Website besitzt, weißt Du vermutlich, wie wichtig es ist, dass die Seite gut gefunden wird. Durch eine gute Platzierung in den Suchergebnissen kannst Du mehr Traffic generieren, Deine Marke stärken und letztendlich Dein Geschäft ausbauen.

SEO steht für „Search Engine Optimization“ und bezieht sich auf alle Maßnahmen, die dazu beitragen, dass Deine Website von Suchmaschinen wie Google besser erkannt und gewertet wird. Es ist ein kontinuierlicher Prozess, der regelmäßige Anpassungen und Optimierungen erfordert, um mit den ständigen Änderungen der Suchalgorithmen mithalten zu können.

Die neue Anleitung für die
KEYWORD TABELLE
ist da!

Keyword-Recherche

Eine Keywordrecherche ist ein wichtiger Teil jeder SEO-Strategie und hilft Dir dabei, herauszufinden, welche Keywords Deine Zielgruppe verwendet, um nach Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, die Du anbietest. Mit diesem Wissen kannst Du Deine Website und Inhalte besser optimieren, um von Suchmaschinen besser erkannt zu werden und eine höhere Platzierung in den Suchergebnissen zu erreichen.

Hier sind ein paar Schritte, um eine erfolgreiche Keywordrecherche durchzuführen:

1️⃣ Zielgruppe definieren:
Überlege Dir, wer Deine Zielgruppe ist und was ihre Bedürfnisse und Interessen sind.

2️⃣ Keyword-Ideen sammeln:
Überlege, welche Keywords Deine Zielgruppe verwenden könnte, um nach Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, die Du anbietest. Verwende dafür Tools wie Google Keyword PlannerSistrix oder Ubersuggest.

3️⃣ Konkurrenzanalyse:
Überprüfe, welche Keywords von Deinen Konkurrenten verwendet werden und ob es sinnvoll ist, sie auch zu verwenden.

4️⃣ Keyword-Auswahl:
Wähle die Keywords aus, die am besten zu Deiner Zielgruppe und Deinem Angebot passen und eine gute Suchergebnisplatzierung versprechen.

5️⃣ Analyse:
Insgesamt gibt es 19 verschiedene Aspekte, die für jedes Keyword überprüft werden müssen. Dazu zählen Suchvolumen, Suchintention, Trends, Wettbewerb und vieles mehr. Anhand dieser Daten weißt Du, welche Keywords überhaupt Sinn machen. An diesem Punkt schrumpft Deine Liste von über 1000 Keywords auf vielleicht noch 10, vielleicht 30 Keywords, die für Dich relevant sind.

6️⃣ Keyword-Recherche fortlaufend überprüfen:
Verfolge regelmäßig die Performance Deiner Keywords und überprüfe, ob es notwendig ist, sie anzupassen oder zu ersetzen.

Eine gründliche Keyword-Recherche ist der erste Schritt, um Deine SEO-Bemühungen zu optimieren. Verwende unbedingt die richtigen Keywords in Deinen Seitentiteln, Überschriften, Texten, Alt-Attributen, Meta-Title und Meta-Description und Co., um von Suchmaschinen besser erkannt zu werden und Deine Zielgruppe effektiver anzusprechen.

Agentur

OnPage SEO

Eine Konkurrenzanalyse ist ein wichtiger Bestandteil jeder Marketingstrategie, da sie Dir hilft, die Stärken und Schwächen Deiner Konkurrenten zu verstehen und dadurch bessere Entscheidungen treffen zu können. Hier sind einige Schritte, die Du bei der Durchführung einer Konkurrenzanalyse beachten sollten:

Gezielte Ansprache von Fach- und Führungskräften

1️⃣ Konkurrenten identifizieren:
Überlege Dir, wer Deine direkten und indirekten Konkurrenten sind. Dies kann beispielsweise ein Unternehmen sein, das ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbietet oder ein Unternehmen, das sich an eine ähnliche Zielgruppe richtet.

2️⃣ Informationen sammeln:
Sammele so viele Informationen wie möglich über Deine Konkurrenten. Du kannst beispielsweise ihre Websites, Marketingmaterialien und sozialen Medienkanäle überprüfen.

3️⃣ Stärken und Schwächen identifizieren:
Überlege, welche Stärken und Schwächen Deine Konkurrenten haben. Hier kannst Du beispielsweise ihr Angebot, ihre Preisgestaltung, ihre Markenbekanntheit und ihre Kundenbindung berücksichtigen.

4️⃣ Marktposition analysieren:
Untersuche, wie gut Deine Konkurrenten am Markt positioniert sind und welche Marktanteile sie haben.

5️⃣ Wettbewerb verstehen:
Überlege, wie Deine Konkurrenten ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen und wie sie ihre Zielgruppe erreichen.

6️⃣ Opportunitäten und Bedrohungen identifizieren:
Überlege, welche Opportunitäten und Bedrohungen für Dein Unternehmen durch die Konkurrenz entstehen können.

Mit einer gründlichen Konkurrenzanalyse kannst Du ein besseres Verständnis dafür entwickeln, wie Deine Konkurrenten arbeiten und wie Du Dich von ihnen abheben kannst. Verwende die Informationen, um Deine eigene Marketingstrategie zu verbessern und Deine Ziele zu erreichen

Agentur

Marketingstrategien entlang der Customer Journey

Die Customer Journey beschreibt den Weg eines Kunden vom ersten Kontakt mit einem Unternehmen bis hin zum Kauf und darüber hinaus. Es handelt sich dabei um eine Abfolge von Schritten und Touchpoints (Berührungspunkte), die ein Kunde durchläuft, während er mit einem Unternehmen interagiert. Wenn Du die Customer Journey Deiner Kunden verstehst, kannst Du Deine Marketingstrategie so gestalten, dass Du die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe optimal erfüllst.

Eine Customer Journey lässt sich in folgende Schritte unterteilen:

1️⃣ Awareness:
In diesem Stadium wird das Bedürfnis des Kunden erkannt und er erfährt erstmals von Deinem Unternehmen. Er sucht noch nicht nach einer Lösung und ist sich auch noch nicht eines Problems bewusst. Hier geht es darum insbesondere in die Aufmerksamkeit Deiner potenziellen Kunden zu gelangen. Häufig machen Social Media Kanäle, auf denen die Zielgruppe unterwegs ist, Sinn.

2️⃣ Consideration:
Der Kunde überlegt sich, ob Dein Produkt oder Deine Dienstleistung sein Bedürfnis befriedigen kann. Er hat ein Problem erkannt.

3️⃣ Preference:
Der Kunde sucht nach weiteren Informationen und vergleicht Dein Angebot mit dem der Konkurrenz.

4️⃣ Purchase:
Der Kunde kauft Dein Produkt oder Dienstleistung und wird zum Kunden.

5️⃣ Aftersale:
Der Kunde nutzt Dein Angebot weiter und entwickelt eine positive Bindung zu Deinem Unternehmen.

6️⃣ Loyality:
Der Kunde empfiehlt Dein Angebot an Freunde und Familie weiter und wird zu einem wertvollen Verkaufsbote.

Um eine effektive Customer Journey zu gestalten, musst Du die Bedürfnisse und Verhaltensmuster Deiner Zielgruppe genau kennen. Sammele so viel Informationen wie möglich über Deine Zielgruppe, indem Du beispielsweise Umfragen durchführst, Feedback einholst und Online-Analyse-Tools nutzt. Auf dieser Grundlage kannst Du dann Deine Marketingstrategie entwickeln und sicherstellen, dass Du Deine Zielgruppe an jedem Schritt ihrer Reise erreichst und überzeugst. In jeder dieser Phasen hat Dein potentieller Kunde unterschiedliche Bedürfnisse und ist auf unterschiedlichen Kanälen unterwegs. Die Hauptaufgabe liegt also darin zu erkennen, wann er wo unterwegs ist und wie Du dann sein Vertrauen gewinnen kannst.

Eine gut geplante Customer Journey kann Dir somit helfen, die Bindung zu Deinen Kunden zu stärken, den Umsatz zu steigern und Deine Marke zu stärken. Nutze die Customer Journey, um eine personalisierte und effektive Marketingstrategie zu entwickeln.

Agentur
Schritte zur Überwachung von Marketing-Maßnahmen
0

Überwachung von Marketingmaßnahmen ist ein wichtiger Schritt, um die Effektivität und den ROI (Return on Investment) zu bewerten. Hier sind einige Tipps und Tricks, die Dir bei der Überwachung Deiner Marketingmaßnahmen helfen können:

1️⃣ Setze klare Ziele und messbare KPIs (Key Performance Indicators):
Bevor Du mit der Überwachung Deiner Marketingmaßnahmen beginnst, solltest Du klare Ziele und messbare KPIs festlegen, wie z.B. Traffic, Conversion Rate, Leads usw.

2️⃣ Verwende Google Analytics:
Google Analytics ist ein kostenloses Tool, das Dir hilft, Deine Website-Performance zu überwachen und zu verstehen, wie sich Besucher auf Deiner Website verhalten.

3️⃣ Überwache soziale Medien:
Überwache die Interaktionen Deiner Follower auf sozialen Medien, indem Du ein Tool wie Hootsuite oder Sprout Social verwendest. Dieses Tools gibt Dir auch die Möglichkeit, Deine Social-Media-Kampagnen zu verwalten und zu überwachen.

4️⃣ Führe A/B-Tests durch:
Durch A/B-Tests kannst Du herausfinden, welche Marketingmaßnahmen am besten funktionieren und diese anschließend optimieren.

5️⃣ Verwende Customer Feedback:
Fordere Feedback von Deinen Kunden und nutze es, um Deine Marketingmaßnahmen zu verbessern.

6️⃣ Überwache Deine Konkurrenz:
Überwache die Marketingaktivitäten Deiner Konkurrenten, um zu sehen, was funktioniert und was nicht, und nutze diese Informationen, um Deine eigenen Maßnahmen zu verbessern.

 7️⃣ Automatisiere das Reporting:
Verwende automatisierte Reporting-Tools, um Zeit und Ressourcen zu sparen und sicherzustellen, dass Du regelmäßig über den Fortschritt Deiner Marketingmaßnahmen informiert wirst.

Agentur

Du suchst Unterstützung?

Dann ruf uns einfach an unter: 0441-30422727 oder schreib uns über das Kontaktformular.
jetzt mit KI
Agentur

DU WILLST IMMER AUF DEM
LAUFENDEN BLEIBEN?

Dann melde Dich jetzt kostenlos zu unserem Newsletter an und
erfahre jede Woche Neuigkeiten rund um das Thema Marketing!

Marketingfee

Chantal Sebrantke
Schulstraße 1
26135 Oldenburg

Telefon: 0441-30422727
chantal@marketingfee.design

copyright © 2024 Chantal Sebrantke